fbpx

Zum ersten Mal übernimmt ein Partner das Naming der höchsten Schweizer Frauenfussballliga.


Ab dem 1. Juli 2020 trägt die Nationalliga A den Namen «AXA Women’s Super League»! Letzte Woche stellte der Schweizerische Fussballverband eine neue Presenting-Partnerin für den Schweizer Frauenfussball vor, welche das Naming der höchsten Liga sowie des Frauencupfinals übernimmt.   

Der Servette FCCF freut sich über diese neue Partnerschaft, die einen wichtigen Schritt für die Entwicklung des Frauenfussballs in unserem Land darstellt.

Hier geht es zur offiziellen Mitteilung des SFV.