fbpx
Imprimer

Der U18-Nationalspieler Theophilious Opoku unterzeichnet einen Vertrag bis 2023 mit den Grenat.


Nach Regillo und Henchoz unterschreibt ein dritter Schweizer Nachwuchsnationalspieler mit dem Servette FC. Der 18-jährige Theophilious Opoku und die Grenat einigten sich auf einen dreijährigen Vertrag. 

Der technische Leiter Massimo Lombardo beschreibt diesen jungen Spieler wie folgt: "Er ist ein zentraler Mittelfeldspieler, der Quantität und Qualität optimal miteinander verbindet. Er hat viele Qualitäten, die auf höchstem Niveau notwendig sind, und ich weiss, dass er sich noch weiterentwickeln kann." 

In der Saison 2020/21 wird Opoku dem Kader der U21 angehören.  

Der Servette FC freut sich über das entgegengebrachte Vertrauen von Theophilious, seiner Familie und seinem Umfeld und wünscht ihm eine glänzende Zukunft.