fbpx

Noah Henchoz (Jahrgang 2002) unterzeichnet einen Vertrag bis 2023.


Die Grenat arbeiten weiterhin an der langfristigen Planung mit ihren vielversprechenden Nachwuchsspielern. Nach dem Stürmer Matteo Regillo unterschrieb auch Noah Henchoz einen Vertrag mit dem Verein.

Der grossgewachsene Innenverteidiger spielte bisher auf allen Stufen der Schweizer Nachwuchsnationalmannschaften. Gegen Dänemark feierte der 18-Jährige im Oktober 2019 seinen ersten Länderspieleinsatz mit der U18 von Heinz Moser.

Der technische Leiter der Akademie Massimo Lombardo freut sich über die Vertragsunterzeichnung: «Noah hat ein grosses Potenzial. Seine starke Athletik gepaart mit seinen technischen Fähigkeiten machen ihn sehr interessant. Er muss sich aber noch weiterentwickeln.»

In der kommenden Saison wird er dem U21-Kader angehören.  

Der Servette FC freut sich darüber, Noah Henchoz für die kommenden Spielzeiten in den eigenen Reihen zu haben, und wünscht ihm eine glänzende Zukunft bei den Grenat.